💎WAS SIND PEPTIDE EIGENTLICH?💎

Bei Peptiden handelt es sich um mehrere Aminosäureketten, also um Proteine. Proteine sind wiederum wichtige Bausteine eines lebenden Organismus. Proteine können ganz unterschiedliche Funktionen haben. Ihre Funktion lässt sich durch die Anordnung der Aminosäuren in der Kette bestimmen. Peptide sind also wichtig für zahlreiche Funktionen im Körper. Jedes Organ hat seine eigenen Peptide. So gibt es beispielsweise Peptide für die Schilddrüse, die Prostata, die Augen, die Zirbeldrüse, die Nieren und Nebennieren, die Bauchspeicheldrüse, die Leber und die Schilddrüse.
Entdecken Sie unser Angebot. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

In allen Körperzellen werden Eiweiße (Proteine) gebildet, die gewährleisten, dass die Zellen sich richtig entwickeln und ihre Funktionen ohne Beeinträchtigung erfüllen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Proteinbiosynthese. Angeregt wird die Proteinbiosynthese unter anderem durch sogenannte Peptide, bei denen es sich um in kleinere Bestandteile zerfallene Proteine handelt, die aus Aminosäuren bestehen und in Folge des Proteinstoffwechsels entstehen.
Während bei jungen Menschen das Organsystem und die Proteinbiosynthese voll funktionsfähig sind, nimmt mit zunehmendem Alter, aber auch durch körperliche oder geistige Belastungen wie Krankheiten die Intensität der Proteinbiosynthese ab, wodurch der Körper weniger Peptide produziert. Sollte dies dauerhaft der Fall sein, kann es zu einer starken Beeinträchtigung der Zellfunktionen kommen.
Dem kann jedoch entgegengewirkt werden. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass durch die Einnahme von Peptiden der Peptidspiegel im Körper wieder auf ein normales Niveau angehoben und somit die Proteinbiosynthese gesteigert werden kann. Die Leistung der Zellen ist mit denen eines jüngeren, gesunden Körpers vergleichbar, was sich auch auf die Funktionen der Organe positiv auswirkt. Die Produkte von Peptiline enthalten wertvolle Peptide, die den Zellen als Mikronährstoffe dienen. Sie helfen dabei, den Peptidspiegel zu stabilisieren und leisten einen wichtigen Beitrag zur aktiven Proteinbiosynthese und dem Funktionserhalt von Organen und Gewebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.