Stressfol – Peptid-Komplex aus der Epiphyse | Peptiline GmbH

Stressfol – Peptid-Komplex aus der Epiphyse

89,99 

Stressfol® ist ein verbesserter, synthetisierter Peptid-Komplex aus der Epiphyse. Dieses – auch Zirbeldrüse genannte – Organ befindet sich im Gehirn. Als Peptid ist die Substanz nicht aus tierischen Proteinen abgeleitet.
Stressfol® enthält Vitamin B1, B2, B7 usw. die zu einer normalen Funktion des Nervensystems, zu einer normalen psychischen Funktion und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beitragen.

Demnächst erhältlich.

Lieferzeit: Starterset: Nach Deutschland: 3-5 Tage; EU und Schweiz: 5-15 Tage; Analyse: 2-7 Wochen

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 320637 Kategorie:

Beschreibung

Es gibt verschiedene Faktoren, die zu einer krankhaften Veränderung der Hirnstrukturen beitragen. Störungen des Zentralnervensystems entwickeln sich meist nach Verletzungen, Infektionen, Gefäß- oder Stoffwechselerkrankungen und bedeuten für den Patienten eine signifikante Verschlechterung der Lebensqualität. Alle Reaktionen, die nach einer Hirnschädigung auftreten, werden als eine Reihe pathologischer und kompensatorisch-adaptiver Prozesse betrachtet, die mit einer bestimmten Regelmäßigkeit auftreten.

Anwendung: Empfohlene Dosis von Stressfol® für Erwachsene: 2-mal pro Tag 1 Kapsel während einer Mahlzeit. Einnahmezeitraum: 30 Tage. Es wird empfohlen, den Einnahmezeitraum nach 4 bis 6 Monaten zu wiederholen.
Nicht empfohlen für: Kleinkinder, bei einer individuelle Unverträglichkeit einzelner Komponenten, während Schwangerschaft und Stillzeit
Lagerung: An einem trockenen Ort, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung und außerhalb der Reichweite von Kindern bei einer Temperatur von +2 bis +25 ℃ aufbewahren.
Produktionsform: Kapseln, 350 mg. Packung mit 60 Kapseln.
Zutaten: 340,741 mg Calciumhydroxid, 54% Calcium entspricht 184,00 mg 23% NRV; 8.000 mg Vitamin B3-Nicotinamid / Niacin 50% NRV; 2.000 mg Vitamin B12; 1% veganes Cyanocobalamin auf Maltodextrin; entspricht 0,02 mg 800% NRV; 0,700 mg Vitamin B2 (Riboflavin) 50,00% NRV; 0,696 mg Vitamin B1-Hydrochlorid (HCL), Thiaminhydrochlorid entspricht 0,55 mg 50,00% NRV; Peptid-Komplex EP (L-Alanine 0,05 mg, L-Glutamine acid 0,05 mg, L-Aspartic acid 0,05 mg, L-Glycine 0,05 mg); Peptide-Komplex PP (L-Glutamine acid 0,0666 mg, L-Aspartic acid 0,0666 mg, L-arginine acid 0,0666 mg); 0,025 mg Vitamin B7 (Biotin) 50,00% NRV; zzgl. Trennmittel und Fließmittel, Reiskleie-Extrakt, mikrokristalline Cellulose.

Im Zuge der Stressfol® -Verabreichung wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Als Ergebnis jahrelanger wissenschaftlicher Forschung wurde ein neuer Ansatz für die Untersuchung und Erzeugung von physiologisch aktiven Bioregulatoren entwickelt. Diese natürlichen biologisch aktiven Peptid-Komplexe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln werden unter der Dachmarke Khavinson Peptide® entwickelt und produziert. Diese Klasse von Bioregulatoren ist hochwirksam, sicher und hat weltweit keine Analoga.

Zusätzliche Information

Gewicht0.21 kg
Größe115 × 70 × 19.5 cm
*

40 Kapsel, 60 Kapsel

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Stressfol – Peptid-Komplex aus der Epiphyse“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.